Welche Plus500 Erfahrung machen Trader mit dem Broker?

 plus500 logo
Inhaltsverzeichnis:  Die wichtigsten Fakten:

Plus500 jetzt ansehen

Denken Sie daran, dass CFDs ein Hebelprodukt sind und zu großen Gewinnen aber auch zum Verlust des gesamten Kapitals führen können. Bitte stellen Sie sicher, dass sie die Risiken dieser Investitionsform verstanden haben bevor sie beginnen bei Plus500 zu traden.

In diesem Artikel soll es um die Plus500 Erfahrung gehen, einen Anbieter und eine Plattform für das CFD Trading. Plus500 erzeugt in letzter Zeit sehr viel Aufsehen, und auch die Kritik wird immer lauter. Ob wirklich etwas dahintersteckt, wird nun überprüft.

plus500 erfahrungen

Allgemeine Informationen zu Plus500

Plus500 UK Ltd ist kein deutscher Anbieter, sondern hat seinen Sitz in England, was sich schon an der Firmenbezeichnung Plus500 UK Ltd erkennen lässt. Gegründet wurde das Unternehmen 2008.

Plus500 ist Hauptsponsor eines spanischen Fußballclubs namens Atletico Madrid, was auch die Größe und das Kapital des Unternehmens zeigt. Es handelt sich hierbei aber auf keinen Fall um das Kapital der Trader, dieses wird auf ein separates Konto, neben dem Firmenkonto, abgelegt.

Bei dieser Trading-Plattform werden ausschließlich CFDs gehandelt. Als Basiswerte für diesen Handel stehen über 2000 Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungen zur Verfügung. Der Vorteil und gleichzeitig Nachteil ist, dass man bei CFDs eine Hebelwirkung hat, wodurch Gewinne, aber auch Verluste um einen gewissen Faktor multipliziert werden.

Positiv ist auch, dass man diverse Softwares zum Traden nutzen kann. Am beliebtesten wird wahrscheinlich die App von Plus500 sein, da diese auch regelmäßig im Fernseher angepriesen und gezeigt wird. Ferner ist die Bedinung dadurch viel intuitiver, allerdings hat man keine gute Übersicht über den Kursverlauf oder sonstige Indikatoren.

Plus500 jetzt ansehen

Darüberhinaus gibt es bei dem Broker auch eine eigenständige Plus500 Trading Software, sowie den WebTrader, eine Web-Applikation. Die Software muss man sich herunterladen, wobei die Web-Applikation nur im Browser aufgerufen werden muss. Die Plattform bietet neben einem echten Konto auch ein kostenloses Demokonto an, auf dem keine Einzahlung erfolgen muss.

Nichtsdestotrotz klärt der Broker auch sehr gut über Verlust und Gewinn und über die Risiken auf. Plus500 UK Ltd ist von der britischen Financial Conduct Authority (Finanzaufsichtsbehörde) lizenziert ((FRN 509909) und wird von dieser reguliert. Plus500 Ltd ist zudem in der AIM Sektion der Londoner Börse gelistet.

Ein Konto bei dieser Plattform kann in verschiedenen Währungen erfolgen. So ist es möglich ein Euro, US-Dollar oder Britische Pfund Konto zu führen.

Der Support – Plus500 Erfahrung

plus500 erfahrung online

Wenn man sich im Internet auf die Suche nach weiteren Erfahrungsberichten macht, dann erhält man ein eher gemischtes Bild. Einige Trader behaupten, dass es nicht leicht sei mit dem Kundenservice Kontakt aufzunehmen. Das können wir nach unseren Recherchen jedoch nicht bestätigen.

Plus500 ist problemlos auch auf Deutsch im Live Chat zu erreichen und bietet darüber hinaus einen E-Mail Support an.

Was kann man dort handeln?

Wie bereits kurz erwähnt, ist Plus500 ein reiner CFD Broker. Man kann dort CFDs auf eine Vielzahl an Produkten, wie beispielsweise Indizes, EZFs, aber auch Rohstoffe handlen.

Sehr ineterssant ist, dass plus500 bitcoin Trading ermöglicht. So bietet der Broker zum Beispiel bitcoin CFD an.

Dies ist aber nur so, wenn man Aktienhandel mit CFDs betreibt, bei anderen Finanzprodukten können Courtage-Gebühren verlangt werden. Ferner sind dort über 2000 Tradingtools verfügbar, sodass sich Plus500 für Trader und Devisenhändler optimal eigent.

Allerdings sollte man als Profi oder Fortgeschrittener sich eine andere Plattform suchen, beispielsweise Trading212, denn es werden sehr hohe Werte für Majors wie Euro/US-Dollar und ähnliches verlangt. Ab 0,9 Pips kommt man in den Gewinnbereich, sodass das Minutentrading hierbei keine Chance hat. Man muss seine Positionen auf jeden Fall länger halten. Dies ist zugleich ein Vorteil, als auch ein Nachteil.

Mit der Erfahrung lernt man allerdings das richtige Handeln, das zeigte zumindestens die Plus500 Erfahrung.

Plus500 jetzt ansehen

Einzahlungen und Auszahlungen

plus500 erfahrung und test

Logischerweise muss man, um zu handeln, auch Geld einzahlen können und bestenfalls einen höheren Betrag wieder auszahlen können. Die Einzahlung ist relativ simpel und vergleichbar zu anderen Anbietern. Es werden alle gängigen Zahlungsoptionen angeboten, allerdings haben einige Methoden den Vorteil, dass das Geld sofort auf das Konto gelangt und dadurch das sofortige Trading ermöglicht wird.

Einzahlen kann man mit PayPal, Mastercard, Visa, Skrill oder per Banküberweisung, wobei die Mindesteinzahlung 100 Euro beträgt. Je nachdem in welcher Währung man sein Konto führen möchte, kann die Mindesteinzahlung etwas scwanken.

Bei Google, aber auch bei Facebook findet man bezüglich der Auszahlung diverse Kritiken im Internet. Denn eigentlich ist solch eine Auszahlung gar nicht so schwer, das Geld fließt einfach zurück auf das Konto, von dem das Geld auch kam, allerdings stellt soch Plus500 hier ein bisschen quer.

Teilweise werden diverse, überflüssige Dokumente angefordert, weshalb das Geld erst nach mehreren Tagen überwiesen wird. Dies kostet nicht nur Zeit, sondern auch Nerven, vor allem, wenn man das Geld schleunigst benötigt. Ähnliche Anbieter, die hierfür in der Kritik stehen, sind beispielsweise XTRADE.

Der große CFD Broker hat allerdings viele lukrative Boni für Neukunden (es gelten die AGB für Neukunden). So erhält man einen 25 Euro Anmeldebonus, sowie diverse Boni abhängig von der Einzahlungshöhe (es gelten die AGB).

Plus500 Erfahrung – Fazit

plus500 erfahrung

Folgende Punkte sprechen klar für Plus500:

  • Die Möglichkeit, dass man erstmal im Demo-Modus handeln kann.
  • Plus500 UK Ltd ist von der britischen Financial Conduct Authority (Finanzaufsichtsbehörde) lizenziert (FRN 509909) und wird von dieser reguliert.
  • Die Plus500 Erfahrung zeigt, dass es einer der größten deutschsprachigen CFD Broker ist.
  • Es werden attraktive Angebote und Boni angeboten (es gelten die AGB des Anbieters).
  • Weite Spreads lassen hohe Gewinne zu.
  • Der Support hilft bei Bedarf schnell per Live Chat oder E-Mail

Der Broker schneidet somit ausgezeichnet ab und ich kann das Trading dort empfehlen.

FAQ:

Gibt es einen Lernbereich, wo man das Trading lernen kann?

Nein, einen solchen Bereich gibt es nicht. Allerdings kann man mithilfe eines Demokontos sich der ganzen Thematik nähern. Zum Lernen könnte man sich Bücher oder ähnliches aneignen.

Muss ich Geld einzahlen, damit ich den Anmeldebonus auszahlen kann?

Ja, eine Mindesteinzahlung von 100 Euro ist Pflicht, damit man sich den Anmeldebonus auszahlen lassen kann (es gelten die AGB). Des Weiteren muss auch mit dem Geld gehandelt werden.

Handelt es sich hierbei tatsächlich um Echtzeitkurse?

Nach Angaben vom Anbieter ja, allerdings gibt es diverse Vermutungen im Internet, die behaupten, dass es sich hierbei nicht um Echtzeitkurse handelt. Diese haben aber alle einen Haufen an Geld verloren, sodass wahrscheinlich die Suche nach Ausreden die Hauptmotivation war, um so etwas zu schreiben.

Plus500 jetzt ansehen

Andere Websites zum Thema:

  1. http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1159404-1-10/plus-500-ihr-geld-koennen-sie-vergessen
  2. http://www.boersennews.de/markt/aktien/plus500-il0011284465/64210030/profile
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Plus500
  4. https://twitter.com/plus500?lang=de

 

Welche Plus500 Erfahrung machen Trader mit dem Broker?
4.4 (88%) 5 votes