Welche 24option Erfahrungen machen Trader mit dem Anbieter und seinem Demokonto?

 24option logo
Inhaltsverzeichnis: Die wichtigsten Fakten:
  • kostenloses Demokonto
  • einzigartiges Bonusprogramm für neue Kunden
  • geringes Mindesthandelsvolumen von 24 Euro
  • Sitz und Regulierung in der EU
  • zahlreiche Lehrvideos und Hilfen für Anfänger
  • deutschsprachiger Support

Tradingkonto eröffnen

Was ist 24Option?

24Option wurde 2010 als zypriotischer Broker gegründet. Er hat seinen Hauptsitz in Zypern (EU), wie die meisten Binäre Optionen und Forex Broker. Der Broker zählt mit mehr als drei Jahren am Markt zu den erfahrensten und reguliertesten Anbietern. Seit einiger Zeit gibt es in Köln eine Zweigstelle, so dass ein deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort ist.

Es gibt viele gute Gründe 24Option als Broker zu nutzen. Er bietet eine Online Trading Plattform, auf dem alle Nutzer mit binären Optionen aus den unterschiedlichsten Anlageklassen (Rohstoffe, Aktien, Währungen, Indizes) wählen können.

Die Hauptzielgruppe des Brokers sind vor allem erfahrene Trader. Aber auch immer mehr komplette Neueinsteiger nutzen den Service des Anbieters. Für alle Neulinge ist die geringe Mindesteinzahlung von 250 Euro und ein besonderer Bonus nach der erfolgreichen Registrierung attraktiv.

24Option achtet immer darauf, allen Kunden einen guten Service zu bieten. Allen Nutzern steht ein Trading zur Verfügung. Das betrifft Trader, die bereits über eigene Erfahrungen verfügen und Neukunden, die ihr Wissen erweitern möchten.

Ist 24Option seriös?

Seriös

24Option arbeitet seriös. Der Anbieter erfüllt alle grundlegenden Bedingungen, die für einen seriösen Broker wichtig sind:

  • Sitz und Regulierung in der EU
  • Deutscher Support ohne eine teure Service-Hotline
  • Deutschsprachige Trading Plattform
  • Regulierter Broker mit EU Lizenz
  • Zulassung und Überwachung erfolgt durch die EU-Börsenaufsichtsbehörde
  • Der Anbieter wird durch die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) überwacht. Zusätzlich wird der Broker durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) regelmäßig kontrolliert.

Beide offiziellen Stellen sind dafür zuständig, den ordnungsgemäßen Betrieb des Anbieters sicherzustellen. Sie achten darauf, dass alle Gelder der Nutzer auf ein externes Konto getrennt vom Vermögen des Unternehmens verwaltet wird. Dadurch ist das Kapital des Anlegers im Falle einer drohenden Insolvenz ausreichend geschützt.

Gleichzeitig ist der Broker zu den gesetzlich geltenden Richtlinien im Bezug auf die Risikoaufklärung allen Kunden gegenüber verpflichtet. Er weist alle Trader immer transparent auf eventuelle finanzielle Risiken beim Handeln mit binären Optionen hin.

Dadurch kommen wir zu dem Ergebnis, dass 24Option seriös ist und immer transparent nach dem europäischen Recht und Gesetz arbeitet. Zusätzlich wird es von anerkannten Finanzinstitutionen kontrolliert und reguliert.

Warum liest man im Internet immer wieder von Betrug oder Abzocke?

Immer wieder liest man in Foren zum Thema binäre Optionen und Trading negative Beiträge, die von Betrug und Abzocke des Anbieters handeln. Diese Vorwürfe sind haltlos. Der Anbieter steht unter einer strengen Aufsicht durch seriöse und etablierte Finanzinstitutionen. Beim kleinsten Verstoß gegen das europäische Recht, hätte das Unternehmen mit einer konsequenten Strafverfolgung rechnen müssen. Bei einem tatsächlichen Betrugsfall, wäre der Ruf des Brokers unwiederbringlich ruiniert und eine Insolvenz wäre nicht mehr abwendbar.

Aber woher kommen die Vorwürfe der Trader? In vielen Fällen stammen die negativen Äusserungen von enttäuschten Anlegern. Diese haben sich häufig, ohne sich mit der Kursentwicklung zu befassen oder auf die Auswirkung von wichtigen wirtschaftspolitischen Ereignissen zu achten, direkt in den Handel gestürzt. Nachdem Sie einige Male auf die falsche Kursentwicklung gewettet haben und im schlimmsten Fall ihre ganze Einlage verzockt haben, schreiben sie sich in Foren ihren ganzen Ärger von der Seele. Dabei scheint es ihnen gar nicht klar zu sein, dass der Fehler nicht beim Broker zu finden ist. Vielmehr haben sie sehr risikoreich gehandelt und sind viel zu leichtsinnig vorgegangen.

Wer sich an den Handel mit binären Optionen wagen möchte, der sollte sich zunächst einmal mit den Grundlagen des Tradings vertraut machen. Der Anbieter bietet eine 24Option Demoversion an, mit der einige Trades kostenlos und ohne Risiko durchgeführt werden können.

Darüber hinaus bietet der Anbieter ein großes Angebot an interessanten Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Tradingkonto eröffnen

Wie läuft die Anmeldung ab?

Anmeldung

Die Eröffnung eines Kontos bei 24Option ist sehr einfach. Die Anmeldung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Abgefragt werden lediglich die wichtigsten personenbezogenen Daten des neuen Nutzers.Es stehen bei der Anmeldung 4 unterschiedliche Account Typen über den Broker zur Verfügung.

Beim Standard Konto erhalten alle Nutzer einen uneingeschränkten Zugriff auf den kompletten Produkt Service. Auch eine Weiterbildungsberatung oder Webinare werden über diesen Account zur Verfügung gestellt.

Durch das Gold Konto wird die Nutzung von zusätzlichen Trainingseinheiten un ein Zuschuss für jeden Gewinntrade von 2% gewährleistet. Einmal im Monat ist eine kostenlose Auszahlung möglich. Ein zusätzlicher Bonus rundet das Paket optimal ab.

Mit dem Platinum Konto stehen zahlreiche kostenfreie Auszahlungen, ein persönlicher Handelstrainer und 4% Gewinnausschüttung auf jeden Trade zur Verfügung. Trades in Höhe von 20.000 Euro, Dollar oder Pfund sind jederzeit möglich. Ganze 6% werden durch das Platinum VIP-Konto auf den Gewinntrade ausgeschüttet. Er versorgt den Nutzer mit noch mehr Trainingseinheiten und einem ganz persönlichem Marktexperten.

Wie funktioniert die Einzahlung?

Die Konten beim Anbieter können jeweils in den Währungen Euro, US-Dollar, Britischer Pfund, Schweizer Franken oder Japanischer Yen geführt werden. Bei einer Banküberweisung müssen mindestens 1.000 Euro, Pfund oder US-Dollar eingezahlt werden, bei einer Kreditkarte, Money Gram oder Sofortüberweisung liegt die Summe bei 250 Euro, Pfund oder US-Dollar.

Bevor das erste Trade möglich ist, muss die Einzahlung durch den Nutzer getätigt werden. Die Mindesteinzahlung bei diesem Anbieter liegt bei 250 Euro. Alle Nutzer haben die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Zahlungsmöglichkeiten zu nutzen. Folgende Möglichkeiten werden für die Einzahlung auf das eigene Nutzerkonto angeboten:

  • Kreditkarte
  • Giropay
  • Skrill
  • Sofortüberweisung

Gibt es einen Bonus für neue Kunden?

Bonus

24Option hat ein einzigartiges Bonusprogramm. Allen Neukunden wird ein ständiger Willkommensbonus in Höhe von bis zu 100% geboten. Die Höhe der Boni ist dabei abhängig von der Höhe der Einzahlung. Die Höhe wird zusätzlich über das VIP Programm festgelegt, an dem jeder Nutzer teilnehmen kann. Wie bei allen Brokern unterliegt der Bonus einigen Bonusbedingungen, die mit der Annahme des Bonusbetrages akzeptiert werden müssen. Der Bonus unterliegt dem 50-fachen Handelsumsatz und kann daher nicht direkt ausgezahlt werden. Zusätzlich bietet der Broker für die Nutzung der 24Option App zwei verschiedene Technologie Boni. Besonders hervorgehoben hat sich der Broker durch eine legendäre Tennislegende, an dem jeder Nutzer teilnehmen kann. Hier gibt es monatlich bis zu 100.000 Euro zu gewinnen. Es gibt keinen anderen binären Broker, der derartige Konditionen bietet.

Tradingkonto eröffnen

Bietet 24Option ein Demokonto?

Der Anbieter gehört zu den wenigen Anbietern, die ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellen. Durch die Eröffnung eines vollwertigen Handelskontos mit einer Einzahlung ab 250 Euro stellt 24Option über den Support das Demokonto zur Verfügung. Hierbei handelt es sich aber nicht um einen Automatismus. Vielmehr muss der Support aktiv per Chat, Telefon oder Mail um die Freischaltung des Demokontos gebeten werden. Mit dem Demokonto ist es möglich, die unterschiedlichsten Trades auszuprobieren und eigene Strategien zu entwickeln.

Welche Handelsplattformen nutzt der Anbieter?

Bei der Handelsplattform des Anbieters handelt es sich, ähnlich wie bei EZTrader, um eine einfache webbasierte Plattform. Diese Plattform benötigt keine weitere Sofware auf dem PC. Hierbei vertraut 24Option vor allem auf den bekannten Marktstandard TechFinancials. Dieser wurde in den letzten Jahren mehrfach aufgrund der intuitiven Bedienbarkeit und des funktionalen Designs ausgezeichnet.

Das Design der Plattform wirkt sehr professionell, hochwertig und seriös. Nicht ohne Grund wurde die Plattform bereits als “Broker of the year” ausgezeichnet.

Damit alle Daten sicher geschützt sind, sorgt der Broker zusätzlich für eine verschlüsselte SSL Verbindung. Bei der Übertragung der Daten kann somit kein Dritter darauf zugreifen und ein Betrug wird ausgeschlossen. Die Datenschutzbestimmungen des Anbieters können jederzeit auf Deutsch über die Webseite des Brokers abgerufen werden.

Womit kann auf 24Option gehandelt werden?

Basiswerte

24Option stellt jedem Trader mehr als 120 handelbare Basiswerte zur Verfügung. Diese Basiswerte sind:

  • Aktien
  • Indizes
  • Optionen
  • Währungspaare
  • Edelmetalle
  • Rohstoffe

Zur Auswahl stehen bei diesem Broker rund 40 Währungspaare, 50 Aktien und viele Indizes oder Rohstofe. Als Handelsarten können die Grenzen-, Treffer- und Call- und Put-Optionen verwendet werden. Bei einem Handel ist ein Mindesteinsatz von 24 Euro vorausgesetzt. Der Maximaleinsatz beträgt 20.000 Euro.

Welche Handelsarten stehen bei dem Anbieter zur Verfügung?

Der Broker hat eine Vielzahl an unterschiedlichen Handelsarten im Angebot, Diese unterscheiden sich vor allem durch ihr Risiko, die Zeitspanne, in der sie ablaufen und der Gewinnaussicht.

Alle Handelsarten auf einen Blick:

  • klassische binäre Optionen (Call & Put)
  • Above / Below Handel
  • Turbo Optionen
  • Touch Optionen
  • Range Optionen

Tradingkonto eröffnen

Binäre Optionen (Call & Put)

binäre optionen

Die wohl bekanntesten Option beim Handel mit binären Optionen sind die klassischen Call- und Put-Optionen. Hierbei wird auf das Steigen (Call) oder Fallen (Put) des jeweiligen Kurses eines Basiswertes innerhalb einer vorgegebenen Laufzeit gesetzt. Wenn man mit seiner Einschätzung richtig liegt, gewinnt man Geld hinzu. Ist der Tipp falsch, ist der Einsatz verloren. Die typischen Laufzeiten der Binäroptionen liegen in der Regel zwischen 15 Minuten und 12 Stunden.

Beim Handel mit binären Optionen stehen sogenannte Pro-Trader Funktionen (Double Up oder Rollover) zur Verfügung. Bei der Trades, die mit eine hohen Wahrscheinlichkeit gewonnen werden, ist die Double Up Funktion sehr hilfreich. Dadurch können Trader mit nur einem Mausklick den Einsatz des jeweiligen Trades verdoppeln.

Neben einer höheren Gewinnchance besteht bei der Nutzung dieser Funktion aber auch ein größeres Verlustrisiko. Daher ist die Funktion vor allem für erfahrene Trader gedacht.

Mit der Rollover Funktion kann bei einem Trade die Ablaufzeit nach Wunsch verlängert werden. Das kann in dem Fall sehr nützlich sein, wenn ein Trade knapp über- oder unterhalb des getippten Kurses liegt. Durch die Funktion kann der Kurs noch in den Gewinnbereich gerettet werden.

Langfristige Trades

Eine langfristige Optionen ist vom grundsätzlichen Aufbau her nicht viel anders, als die klassischen binären Optionen. Die Verfallszeiten können bei diesen Optionen aber wesentlich länger gewählt werden. Die Zeit kann zum Beispiel auf das Ende des Monats, der Woche oder des Tages festgelegt werden.

Option Paare

Die Option Paare ist für viele Trader besonders interessant. Sie können vorhersagen, welche der beiden ausgewählten Basiswerte (zum Beispiel der Aktienkurs von zwei unterschiedlichen Unternehmen) am Ende des Zeitraumes den besseren Kurs für sich verbuchen kann.

Welche Renditen sind möglich?

Die maximale Rendite des Anbieters liegt zwischen 89% und 91%. Die Renditen im High-Low Bereich liegen zwischen 70% und 85%. Eine maximale Rendite von bis zu 310% ist im High Yield Bereich möglich.

Für mehr Sicherheit sorgt eine Verlustabsicherung von bis zu 15%.

Tradingkonto eröffnen

Wie erfolgt die Auszahlung der Gewinne?

24option auszahlung

Die Erfahrungen bei den Auszahlungen der Gewinne ist nicht ganz so positiv. Sie könnten vom Broker noch etwas kundenfreundlicher gestaltet werden. Abhängig vom Status kommen einige Gebühren auf den Nutzer zu. Eine Auszahlung pro Monat ist kostenlos. Jede weitere Zahlung wird mit einer Gebühr von 25 Euro berechnet. Der Mindestbetrag für die Auszahlungen liegt bei 100 Euro. In den meisten Fällen wird die Auszahlungsform gewählt, die auch beim Einzahlen genutzt wurde. Die Auszahlung des Gewinns dauert in der Regel zwischen 4 und 6 Tagen.

Bietet der Broker eine App an?

Die Plattform des Anbieters ist aber nicht nur webbasiert, sondern sie steht auch als mobile Variante in Form einer App für alle Nutzer zur Verfügung. Die 24Option App unterstützt iOS Geräte und Android. Sie verursacht keine zusätzlichen Kosten.

Wie gut ist der Support des Anbieters?

Der Support von 24Option ist herausragend. Der Anbieter hat vor zwei Jahren ein Büro in Deutschland eröffnet. Das Support Team agiert von Köln aus und lässt keine Fragen offen. Der Support von 24Opion wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Vorteile des Nutzers:

  • Service rund um die Uhr (24 Stunden, 7 Tage die Woche)
  • Callcenter ist in 16 Sprachen verfügbar
  • Schnelle verbindliche Hilfe
  • Support ist telefonisch oder per Mail möglich

Welche Hilfestellung stellt der Broker Anfängern zur Verfügung?

anfänger

Als Neuling ist beim Handeln mit binären Optionen auf Hilfe angewiesen. Dadurch können die Aspekte des Handels und die Chancen sowie Risiken besser eingeschätzt werden.

24Opion bietet die unterschiedlichsten Hilfen an:

  • 24 Stunden Support
  • Demokonto
  • Info-Artikel
  • Einführungsvideos
  • Blog
  • Youtube Kanal

Tradingkonto eröffnen

Welche Besonderheiten weist 24Option auf?

  • Deutschsprachiger Support
  • Ansprechpartner in Deutschland (Köln)
  • Seriöser Anbieter (reguliert und lizenziert)
  • Lukratives Bonusprogramm
  • Demokonto kann kostenlos genutzt werden
  • zahlreiche Übungs- und Trainingsmaterialien

Was sind mögliche Kritikpunkte?

Negativ ist höchstens die etwas höhere Mindesteinzahlung von 250 Euro. Auch bei den Gebühren für die Auszahlung sollte der Anbieter den Tradern etwas entgegenkommen.

Wie sind die 24Option Erfahrungen von Tradern?

24option erfahrungen

Im Internet sind viele positive Erfahrungen über 24Option zu finden. Besonders positiv empfinden viele Nutzer den kompetenten und schnellen Support sowie die übersichtliche Plattform. Viele Trader berichten außerdem von den hohen Renditen, die sie über den Traden erzielen können. Besonders lobenswert erwähnt wird zudem das attraktive Bonusprogramm.

Beim Handeln mit binären Optionen sollte sich allerdings jeder Trader vorab die Zeit nehmen und sich ausreichend mit der Materie beschäftigen. Einige negative Erfahrungen tauchen in einigen Foren auf. Diese basieren meistens auf den Erfahrungen von Neueinsteigern, die zu risikoreich gehandelt haben.

Fazit:

Option 24 ist ein seriöser Broker. Er bietet mit einer webbasierten Plattformen und vielen Handelsarten eine gute Voraussetzung, um erfolgreich mit binären Optionen zu handeln. Besondere Pluspunkte des Anbieters ist der gute Service, das Demokonto und die schnelle Auszahlung. Die Plattform und der Kundenservice stehen auf Deutsch zur Verfügung. Die Plattform des Anbieters ist sehr benutzerfreundlich und ist auch für Anfänger leicht verständlich.

Tradingkonto eröffnen

Häufige Fragen zu 24Option (FAQs)

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen zusammengestellt, die immer wieder im Zusammenhang mit dem Broker auftauchen.

Was kostet 24Option?

kosten

Die Nutzung der Plattform ist für jeden Trader kostenlos. Um Handeln zu können, ist aber eine Mindesteinzahlung von 250 Euro notwendig. Dieses Geld steht zum individuellem Handeln mit binären Optionen zur Verfügung.

Ist der Anbieter für Anfänger geeignet?

eignung für anfänger

Da der Broker ein Demokonto und viele wichtige Informationen zur Verfügung stellt, ist er ideal für Anfänger geeignet.

Kann man den Broker auch ohne Kreditkarte nutzen?

kreditkarte

Ja, eine Nutzung ohne Kreditkarte ist möglich. 24Option bietet für die Ein- und Auszahlung über Sofortüberweisung, Skrill oder Banküberweisung an, wenn eine Kreditkarte vorhanden ist. Bei einer Banküberweisung liegt der Mindestbetrag bei 1.000 Euro. Eine Überweisung per Skrill oder eine Sofortüberweisung bieten sich daher an (Mindestbetrag: 250 Euro).

Kann man 24Option mit paysafecard oder Paypal nutzen?

paysafecard paypal

Bisher können die Einzahlungen nur mit paysafecard, aber nicht mit Paypal getätigt werden. Dieser Service steht derzeit noch nicht zur Verfügung.

Wer steckt hinter 24Option?

Betreiber

24Option wurde 2015 als Broker des Jahres gekürt. Es handelt sich um ein Unternehmen aus Zypern mit einer Zweigstelle in Köln. Somit steht immer ein deutscher Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Kurse welcher Aktien sind verfügbar?

aktienkurse

Der Broker bietet für das Handeln mit binären Optionen Aktien von zahlreichen namenhaften Unternehmen wie zum Beispiel Apple an.

Wie lange dauert die Auszahlung der Gewinne?

zeit auszahlung

Eine Auszahlung dauert circa 4 bis 6 Tage. Eine Auszahlung pro Monat ist gebührenfrei. Alle weiteren Auszahlungen werden mit 25 Euro berechnet.

Gibt es Alternativen zu 24Option?

Alternativen

Neben 24Option gibt es noch andere Alternativen, wie zum Beispiel Anyoption oder BDSwiss. BDSwiss bietet den Vorteil, dass nur eine Mindesteinlage von 100 Euro verlangt wird.

Tradingkonto eröffnen

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.facebook.com/24optioncom/
  2. https://twitter.com/24option?lang=de
  3. https://itunes.apple.com/de/app/binare-optionen-broker-trading/id665840667?mt=8
  4. https://www.youtube.com/watch?v=MHwJjsvY7NQ
Welche 24option Erfahrungen machen Trader mit dem Anbieter und seinem Demokonto?
4.46 (89.23%) 13 votes